Wireframe Rendering

#1
Hallo zusammen,

Wahrscheinlich bin ich einfach zu d .... :), aber gibt es in Cheetah eine Möglichkeit von einem Modell oder einer Szene ein hochauflösendes WireFrame inkl. Line Removal erstellen zu lassen? Die Objekte sind ungefähr so "komplex" wie das Beispiel in der Anlage.

Herzlichen Dank für alle Arten von Infos.

Gruß aus Berlin
 

Attachments

#2
Moin.
So wie Du es zeigst und möchtest wird es leider nicht gehen. Kannst Du ganz leicht prüfen mit dem Wireframe-Shader.
Das ist eher etwas das man in CAD-Software findet. Ich kann erst heute Abend mal nach einem Workaround sehen.
Bis dahin.
Gruß
Frank
 

Helmut

Active member
#3
* Wireframe plus Line Removal?
* Wireframe heißt "durchsichtig", da sollte es kein Line Removal geben. Oder willst du lediglich die sichtbaren Kanten als Linien darstellen?
* Ich habe hier ein Material namens "Wireframe" verwendet, einmal mit, dann ohne Transparenz. Ich glaube, das ist in der Standard Toolbox von C3D inkludiert. Das produziert aber auch die Linien des Mantels der zylindrischen Löcher und zeigt die "diagonale" Hilfslinie die beim Boolean erzeugt wird.
* Ein lineares / minimales CAD-ähnliches Rendering gelingt mir auch nicht :mad:

Holes 01.png

Holes 02.png

Screenshot 2018-11-08 at 08.59.51.png


* Servus aus Wien
 
#4
Ich glaube das heißt "Hidden Line Removal". Die "Hilfslinien" sind leider nötig weil Cheetah3d von Haus aus keine Löcher in nGons unterstützt - und vermutlich auch niemals wird, weil sonst alle&sämtliche Poly-Werkzeuge neu geschrieben werden müssten.
Dichter ran als das hier komme ich mit der internen C3d-Werkstatt nicht:
WireframeRendering.png


Gruß
Frank
 

Helmut

Active member
#5
:devilish: Ein bißchen qualvoll und pingelig, aber mit genau platzierten ring cuts (oder linear subdivs) + select point + inner extrude + switch to polys + CarmullClark x 2 + delete + fill hole + extrude gehen sich Löcher (natürlich polygonale) aus. Zumindest ist die diagonale Hilfslinie verschwunden. Die orthogonalen "Fadenkreuze" sehen zumindest sauber und geometrisch aus.
Servus aus Wien

Hole 02.png
 

Helmut

Active member
#6
* Mit Post Processing:
* Suche im englischen Forum nach Black cartoon outlines.
* Die Person nutzt Photoshop und scheint gute Resultate zu erzielen.
* Ich besitze PS nicht und mein Know How mit Pixelmator reicht nicht aus um zu beurteilen, ob das mit dieser Applikation auch machbar wäre.
 
#7
:devilish: Ein bißchen qualvoll und pingelig, aber mit genau platzierten ring cuts (oder linear subdivs) + select point + inner extrude + switch to polys + CarmullClark x 2 + delete + fill hole + extrude gehen sich Löcher (natürlich polygonale) aus. Zumindest ist die diagonale Hilfslinie verschwunden. Die orthogonalen "Fadenkreuze" sehen zumindest sauber und geometrisch aus.
Servus aus Wien
Oih - das ist aber ein bisschen viel Aufwand; Eine Box mit 2 eingestellten Unterteilungen entlang X+Z sollte schon reichen - oder?

Gruß
Frank
 

Helmut

Active member
#8
:rolleyes: Im Vergleich zur Konstruktion meines berühmtesten Lochs (aka Stuttgart 21) ist das ja ein trivialer Klacks. Das lässt sich doch in einigen wenigen Jahrzehnten durchkonstruieren :sleep::sleep::sleep:

:devilish: @ FB: Und warum einfach, wenn es kompliziert und chaotisch auch geht?
 
Last edited:
#9
Danke, das muss man eher im CAD Programm konstruieren, nicht auf Pixelbasis.
Das soll eher so ein Minimalrendering werden, außerdem muss ich noch an die Pfade herankommen. Habe ich aber zu spät geschnallt und bisher viel zu komplizert gedacht. Trotzdem nochmal Danke an euch beide!
 
#10
Mmmh - das Objekt habe ich ja nun schon in Cheetah3d nachgebaut. Das war ein Klacks. Nur bezogen auf das Rendern sind CAD-Pakete da im Vorteil, weil ja oftmals daraus 2d Ansichten als technische Zeichnungen generiert werden müssen/können.

Gruß
Frank
 
Last edited:

Helmut

Active member
#11
* Es sollte da irgendwo eine Option geben eine der bestehenden CAD Applikationen als Trial Version zu installieren und zu testen. Ich habe hier zwar eine 2016 Version von AutoCAD (die ich damals für ein paar Tests verwendet habe), die will aber jetzt eine Lizenz Nummer.
* Wenn ich mich richtig erinnere, konnte ich damals C3D Modelle (über .dxf) problemlos exportieren. Das Resultat waren saubere Aufrisse / Seitenrisse, gänzlich linear.

* Nach ein bißchen Spielerei:
* Ich habe da gerade iCADMac 2018 installiert. Die St Michaeliskirche.jas kann ich problemlos als .dxf laden. Hidden Line removal ist im View Menü zu finden. Manuals scheint im WWW zu geben, wenn du da ausgiebig experimentieren willst.
:devilish: Bitte aufpassen: iCAD Mac hat sich bei mir einmal beim Quit aufgehängt.

Screenshot 2018-11-13 at 09.48.12.png


Servus aus Wien

PS: Funktioniert generell mit Mojave
 

Helmut

Active member
#13
* Wird wohl so sein.
* Kann aber auch sein, dass "störende" Hilfslinien in CAD leicht entfernt werden können.
* Wenn da mehrere CAD-ähnliche Wireframes (Maschinenbau, etc) anfallen, zumindest einen Versuch wert.

PS:Eigentlich war ich da nur neugierig und zumindest habe ich da wieder eine funktionierende CAD app für etwaig notwendige Tests.
 
Last edited:
Top